Jahreskonzert 2018

Quelle: Dzoni Bagaric
nachberichterstattung-jako-2018_kst.jpg

Probewochenende des Orchesters

KST_Vorbericht_JaKo2018_copy.jpg

Weinherbst mit besonderem Flair

Vom 16-17 September feierte der Musikverein Rohrbach den 6. Weinherbst in der Rohrbacher Dreschhalle. Dieses Fest ist immer geprägt von guter Blasmusik in Verbindung mit kulinarischen Leckereien. Jedoch gab es in diesem Jahr zwei Highlights mehr. Den Auftakt am Samstagabend gestaltete die Trachtenkapelle des Musikvereins Gültstein bei Herrenberg. Die Verbindung besteht durch unseren Trompeter Florian Volz und Corinna Mayer.  Der Auftritt war musikalisch als auch für die Augen ein Genuss. Die anschließende Hitparade des Musikvereins Rohrbach war wieder ein gemeinsames Meisterwerk des Orchesterdirigenten Thomas Maier mit seinen Sängern und Musikern. Vorsitzender und Moderator Marcel Gencgel führte wie ein Showmaster durch das kurzweilige Programm. Vorstandskollege Andreas Rebel verwandelte Licht- und tontechnisch die Dreschhalle in eine Konzertarena und schaffte somit die Rahmenbedingungen für einen gelungenen Abend. Den Frühschoppen umrahmte mit „Blasmusik von Oberschwaben“ der Musikverein aus Ettenkirch bei Friedrichshafen. Diese Verbindung besteht durch unseren Musiker Christian Kuhmann, der in Friedrichshafen arbeitet und in Ettenkirch wohnt. Die Kapelle reiste bereits am Samstag an und verbrachte zusammen mit dem Musikverein Gültstein einen schönen Abend in der Dreschhalle. An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen, die den Ettenkirchener  ein Nachtquartier zur Verfügung stellten. Der Nachmittag wurde von der Bläser AG und der Jugendkapelle musikalisch bereichert. Zum Festausklang spielten unsere Musikfreunde aus Eppingen.

 

Den Frühschoppen umrahmte mit „Blasmusik von Oberschwaben“ der Musikverein aus Ettenkirch bei Friedrichshafen. Diese Verbindung besteht durch unseren Musiker Christian Kuhmann, der in Friedrichshafen arbeitet und in Ettenkirch wohnt. Die Kapelle reiste bereits am Samstag an und verbrachte zusammen mit dem Musikverein Gültstein einen schönen Abend in der Dreschhalle. An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen, die den Ettenkirchener  ein Nachtquartier zur Verfügung stellten. Der Nachmittag wurde von der Bläser AG und der Jugendkapelle musikalisch bereichert. Zum Festausklang spielten unsere Musikfreunde aus Eppingen.

Symphonic Rock


Grandioses Event


Mit der Veranstaltung „Symphonic- Rock-  Open-Air“ hatte der Musikverein einen grandiosen Erfolg! Auf dem Schulhof der Grundschule Rohrbach veranstaltete das Orchester zusammen mit der Rockband  „Sudden Inspiration“ aus Bretten ein voluminöses, fetziges Konzert. Am Vortag wurde die Band  vom Karlsruher Radiosender „Neue Welle“ als beste Coverband der Region ausgezeichnet. Dass sie den Titel zu recht erhielten, stellten am Samstagabend die 5 Musiker Niels Hanselmann, Julian Merl, Luca Welke, Dennis Link und Alina Schnorr unter Beweis. Auch die Musikerinnen und Musiker des MVR waren wieder mal in Hochform aufgelaufen. Bereits mit dem 1. Titel „Rock Stone Intro“ wurden die zahlreichen Zuhörer in den Bann gezogen. Vorsitzender Marcel Gencgel gab als  Moderator des Abends immer wieder Impulse zu den einzelnen Stücken. Mit „Hard Rock Stones“ ein Medley aus „Satisfaction“ und „Smoke on the Water“ ging es furios weiter. Mit „Ein Kompliment“ von den Sportfreunden Stiller und „Born in the USA“ von Bruce Springsteen  waren Maßstäbe für den Abend gesetzt. Dirigent Thomas Maier zeigte mit „Music“ von John Miles und „Viva La Vida“ von Coldplay dass er Musiker und Publikum gleichermaßen immer wieder aufs Neue begeistern kann. Klassiker wie „Bed of Roses“ von  Bon Jovi sowie „Gimme some lovin“ von Winwood & Davis durften an diesem Abend auch nicht fehlen. Gänsehautfeeling kam spätestens bei dem Titel „Nothing else matters“ auf. Mit „Highway to hell“ wurde der Schulhof richtig in Fahrt gebracht. Der Kontrast dazu war die Zugabe „Knockin` on heaven`s door“, gesungen von Irina Kraus. Weitere Zugaben kamen von der Band, die bis 23 Uhr für gute Laune sorgte.  Mit der tollen Wetterlage an diesem Abend hatten wir das Glück des Tüchtigen. Ein Erlebnis war  die Illumination. Vorsitzender Andreas Rebel  hatte sich mit dem Plan für die Ausleuchtung und Beleuchtung der Grundschule selbst übertroffen. Eine ganze Nacht lang wurde mit fleißigen Helfern Licht für Licht installiert. Auch die Band wurde mit einer professionelle Lichttechnik ausgeleuchtet, welche die Stimmung auf dem Schulhof nochmals steigerte. Vielen Dank an alle, die zum Erfolg dieser Veranstaltung beigetragen haben.

Traditionsfest an Fronleichnam 2017

Musikfest  mit bekannten Gesichtern

 

Bei herrlichem Sommerwetter startete um 9 Uhr der Fronleichnamsgottesdienst. Die zahlreichen Gäste aus der Seelsorgeeinheit füllten zügig die Dreschhalle. Auch bei der anschließenden Prozession, angeführt durch den Musikverein Rohrbach, säumten Heerscharen von Menschen den Prozessionsweg. Nach den 3 Stationen an den Flurkreuzen fand in der Kirche der feierliche Abschluss mit der Verehrung des Allerheiligsten statt. Die Gemeinde stimmte mit dem Musikverein in das Lied „Großer Gott wir loben Dich“ ein. Am Ende der Feierlichkeiten lud Herr Pfarrer Tschacher im Namen des Musikvereins zum Feiern in die Rohrbacher Dreschhalle ein. Bestens vorbereitet erwarteten die engagierten Mitglieder und Freunde des Musikvereins viele Gäste, die zum Mittagessen gekommen sind. Mit feinster Blasmusik von der Blaskapelle Gemmingen wurde das Fest eröffnet. Die  Bläser AG unter Leitung von Nele Schmitt und Céline Weiland spielte am frühen Nachmittag, gefolgt vom Jugendorchester unter Leitung von Carolin Stier. Weitere gute Blasmusik war von unseren Musikfreunden aus Oberderdingen und Bauerbach zu hören. Zum Festausklang spielte der Hausherr unter Leitung von Dirigent Thomas Maier. Die Vorstandschaft bedankt sich bei allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Gleichzeitig möchten wir schon auf unseren nächsten Event aufmerksam machen. Am Samstag, 08. Juli, findet im Schulhof der Grundschule Rohrbach unser erstes „Symphonic Rock Open Air“ statt. Was dahinter steckt verraten wir in der nächsten Ausgabe!

 

 

Kontaktadressen

Vorstandschaft

M. Gencgel, A. Rebel

Dirigent

Thomas Maier

Jugenddirigentin

Carolin Stier

Jugendleitung

Claudia Seebach & Louisa Weiland

Schriftverkehr

Sabine Hoppe

Elternvertreterin

Conny Szilvas

 

Aktives Mitglied werden

Eine aktive Mitgliedschaft beim MVR ist jederzeit möglich. Die unterschiedlichen Gruppierungen, die Sie unter Orchester und Jugendabteilung finden, ermöglichen das Musizieren in jedem Alter.

Nehmen Sie Kontakt über eine der nebenstehenden Kontaktadressen auf. Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Förderndes Mitglied werden

Durch Ihren Beitritt unterstützen Sie den Verein und tragen zum Fortbestand der ausgeprägten Jugendarbeit bei. Der Mitgliedsbeitrag wird für die Finanzierung von Noten, Instrumenten, Weiterbildungen und Dirigenten verwendet.

Vertreter der Förderer