top
logo


Jugendarbeit PDF Drucken E-Mail

MVR_Jugendlogo

Kulturelle Bedeutung in Rohrbach

Der Musikverein ist ein sehr junger, dynamischer Verein. Mit den weit über 130 aktiven Mitgliedern ist er ein wichtiger Kulturträger Rohrbachs. Die alljährliche Beteiligung an Veranstaltungen in Rohrbach und Umgebung, bei denen der Verein seine Vielseitigkeit zeigt, verdeutlicht dies.

Der Musikverein setzt dabei auf die Jugend. Sehr viele Jugendliche und junge Erwachsene sind in Schlüsselpositionen des Vereins und übernehmen Verantwortung, wie z. B als Jugendvertreter und Jugendleiter.

Die ausgeprägte Jugendarbeit gewährt eine ausgewogene Besetzung und letztendlich die Spielfähigkeit und den Fortbestand des Vereins. Dadurch kann der Musikverein auch in Zukunft seine Rolle als aktiver Kulturmotor und musikalischer Repräsentant von Rohrbach ausfüllen.

 

Ausbildungsweg

Das Aushängeschild des Musikvereins ist das Orchester. Die Basis des Vereins ist jedoch die Jugendarbeit. Bis zum Eintritt ins Orchester durchlaufen die Jungmusiker verschiedene musikalische Gruppen.

Musikalischer AusbildungswegDer erste Kontakt zur Musik stellt die musikalische Früherziehung und der Blockflötenunterricht dar. Hierbei können Vorschulkinder spielerisch den Umgang mit der allgemeinen Musiknotation erlernen.

In der Bläser-AG werden die Jungmusiker dem gemeinsamen Musizieren näher gebracht. Parallel dazu findet Instrumentalunterricht bei ausgebildeten Musiklehrern (Musikschule Eppingen) und Musikern des Vereins statt. Ausgebildet wird auf allen Instrumenten, die auch später im Jugendorchester und im Orchester Verwendung finden.

Im Jugendorchester werden die Jungmusiker mit entsprechender Literatur auf ein musikalisches Niveau geführt, das ihnen den Einstieg ins Orchester ermöglicht.

Hintergrund der Jugendausbildung

Es ist das Bestreben des Musikvereins, Kinder und Jugendliche für das langjährige, aktive Musizieren im Musikverein zu gewinnen. Denn aktives Musizieren ist eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung, die gleichzeitig auch der Allgemeinheit dient. Das Musizieren fördert den Teamgeist, die soziale Kompetenz, das Zusammengehörigkeitsgefühl, die kulturelle Bildung und lässt erfahren, dass der Spaß an der eigenen Leistung mehr ist als das bloße Konsumieren fertiger Produkte.

JO Probenwochenende 2011     

Schwimmbadausflug 2011

 

Außermusikalische Aktivitäten

Besonders hervorzuheben sind auch die außermusikalischen Aktivitäten der Jugendabteilung, die neben den musikalischen Auftritten bei Musikfesten, dem Jugendkonzert und dem alljährlichen Weihnachtsspielen unternommen werden. Zu diesen zählen Ausflüge, Zeltwochenenden, Grillfeste, Schlittschuhlaufen, Fahrradtouren und vieles mehr.

Die Kinder und Jugendlichen sollen Spaß und Freude beim Musikverein haben, im Verein „wachsen“ und erwachsen werden. Mit unserer Jugendarbeit wollen wir Kinder und Jugendliche in ihrer musikalischen und persönlichen Entwicklung unterstützen.

Ausflug der Jugendabteilung in den Europa Park 2010

 

Urkunde zur MusikpatenschaftMusikpatenschaft Schule – Verein

Seit September 2010 besteht zwischen der Grundschule Rohrbach und dem Musikverein eine Musikpatenschaft. Durch die gegenseitige musikalische Förderung soll eine dauerhafte Gemeinschaft von Schule, Eltern und Vereinsmitgliedern gebildet werden. Das Musikleben soll dadurch bereichert und die Jugend an ein ehrenamtliches Engagement herangeführt werden.

In Rohrbach wird dies durch die Bläser-AG umgesetzt. Nach der Bläser­AG werden die Kinder in das Jugendorchester des Musikvereins übernommen.

 

D-Lehrgänge

Stetige Weiterbildung ist uns ein großes Anliegen. So motivieren wir die Jungmusiker regelmäßig zur Teilnahme an den D-Lehrgängen des Blasmusik-Kreisverbandes Heilbronn.

Die D-Lehrgänge sollen in drei “Qualifikationsstufen” -D1 (Leistungsabzeichen in Bronze), D2 (Silber) und D3 (Gold) - das musikalische Leistungsvermögen der Jungmusikerinnen und Jungmusiker steigern.

Die Inhalte und Anforderungen sind eine stetig wachsende Herausforderung und begleiten junge Talente von den ersten musikalischen Schritten bis hin zur solistisch, musikalischen Reife.

Diese Lehrgänge finden zweimal im Jahr in der Musikakademie in Kürnbach statt. Dort werden die Jungmusiker eine Woche lang von professionellen Lehrern in den Fächern Musiktheorie, Gehörbildung, Ensemblespiel und auf ihrem Instrument unterrichtet.

Klare Zielvorgaben strukturieren die Ausbildung und sind zugleich Ansporn und Leistungsbestätigung für den musikalischen Nachwuchs. Die theoretische und praktische Prüfung soll die Jungmusiker zu höherem Leistungsdenken animieren, musikalisch sensibilisieren und nachhaltig zu einer Qualitätssteigerung in den Mitgliedsvereinen beitragen.

Eine Teilnahme verbessert die musikalischen Fähigkeiten der Musiker und erweitert deren Erfahrungsbereich.

Die Vorbereitung auf diese Lehrgänge erfolgt durch die Instrumentallehrer und Musiker des Musikvereins.

 

Termine

05.10.2014 15:00 - 18:00
Kerwe
18.10.2014 00:00
Kerwe
19.10.2014 00:00
Kerwe

Anmeldung




bottom